Montag, 18. Mai 2015

3. Mainhäuser Nähtreffen


Den Brückentag haben wir genutzt um mal wieder zusammen zu nähen, obwohl es erst nicht bei allen sicher war kamen dann doch die üblichen Verdächtigen zusammen, bis auf Andrea , die leider als Tagesmutter im Einsatz war, aber irgendwann kriegen wir dich noch an die Nähmaschine!
Dafür konnten wir ein bisschen was in Sachen Nachwuchsförderung tun!
Anna hat sich wacker geschlagen ,obwohl sie viel zuschneiden musste aber das Blütenkörbchen (1. Bild) ist wirklich sehr schön geworden! (Anleitung und Schnitt von orimono,über dawanda)hier zu kaufen
 Außerdem entstanden noch 2 Mini-Kaisas  mit verlängertem Träger und zwei kleine Geldbeutel nach der Anleitung von conga-bären die gibt es hier: Video kleiner Geldbeutel.
Leider bin ich etwas chaotisch und als "Kursleiterin" (was ich ja auch gar nicht sein will) 
null geeignet.
Ich vergesse gerne mal Informationen weiterzugeben, wie, dass der Reißverschluss gekürzt werden muss oder dass der Reißverschluss mit Stoffecken eingefasst wird... Sorry, Petra für mehrfaches Auftrennen....
Trotzdem ist ja alles gut gegangen und hat soviel Spaß gemacht, dass wir uns auf jeden Fall auch ein 4. Mal treffen wollen.
Meinen Geldbeutel habe ich passend zu meiner Wendetasche genäht.
Und weil ich noch neben dem Verwirrung stiften ein bisschen Zeit hatte habe ich noch eine lange gewünschte Pinseltasche genäht, die Innenseite ist mit Bügelfolie beschichtet, damit man die Tasche feucht abwischen kann.


Kommentare:

  1. Oh ich kann wieder kommentieren, wie schön! Ich liebe solche Nähtreffen nur leider quatsche ich dabei mehr als das ich nähe,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oH! Gab es Probleme auf meiner Seite? Könnte mit google+ zusammenhängen, ich hatte da ein bisschen an den Einstellungen rumprobiert...
      Ja wir quatschen auch immer viel, auch deshalb muss der Nahttrenner öfter zur Hilfe gerufen werden;-)

      Löschen
  2. Hallo Alex,
    nach deinem letzten Kommentar auf meinem Blog hatte ich dich sogar angeschrieben, um dir mitzuteilen, dass ich nicht mehr bei dir kommentieren kann, die email ist wohl nicht bei dir angekommen!
    lG Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über deinen Kommentar!