Dienstag, 28. April 2015

Flashback in die 90 er!


Heute zeige ich euch mal was aus den Tiefen meiner Schnittmusterhefte-Schublade!
Kaum zu glauben, aber das ist das erste Nähheft, dass ich mir gekauft habe!
Wir schreiben das Jahr 1995, ich bin 23 Jahre alt vor 2 Jahren zu Hause ausgezogen und besitze seitdem eine Necchi Nähmaschine von ALDI, die mir meine Mutter zum Auszug geschenkt hat.
Bisher habe ich ein paar wunderbar blau-braun gemusterte Vorhänge genäht ;-)
Diese Sonderausgabe war quasi der Startschuss zum Selbernähen. Vorher habe ich schon mal unter Aufsicht Jeans abgeändert(unten einen Keil eingesetzt, war mal IN, oder den Ausschnitt an einer Bluse sexyer gemacht....sowas halt)
Aus diesem Heft habe ich tatsächlich 2 Kleider genäht. Ich sag euch gleich welche aber lasst erst mal die Bilder wirken!
Zum größten Teil finde ich die Modelle noch gut tragbar oder sind 90 er schon Revival ?
Das weiße Doppelkleid habe ich in braun mit braungemustertem Überwurf genäht, die Träger sind mir, genau wie auf dem Bild , ständig runtergerutscht!
Der Wickeleffekt hat auch was , aus Leinen genäht ein schönes Sommerkleid.
So ein ähnliches Kostüm , wie das rechts hatte ich auch, weite Shorts und die Bluse/Jacke mit Matrosenkragen, allerdings ein paar Jahre früher, war mehr 80 er
Die Hosen mit hohem Bund kommen ja auch wieder, Klassiker, we call it a....

OH! Das zweite Kleid dass mir von der Maschine gehüpft ist kommt im 2. Teil, morgen! Da gibt´s dann festliches und Brautmoden zu sehen!
Schade, dass die Schnitte meist nur in 2 Größen auf dem Bogen sind aber da ich mich damals im Bereich 38/40 bewegt habe öffnet sich jetzt die Welt der 42/44!
Mal schaun, das eine oder andere könnte ich mir nochmal vornehmen...
Was habt ihr damals getragen ?
Ich war gerade mit Ausbildung , weiterführender Schule durch und habe angefangen zu studieren, außerdem war ich frisch verliebt in meinen Mann und wir hatten unsere erste gemeinsame Wohnung, 2 Zimmer, unter dem Dach, ohne Balkon, ca 50 m2. Die Zeit war Grunge, ich trug Flatterkleidchen über Herrenunterhemd und Schnür-Boots, Indianerwesten...
Irgendwie komisch , unsere Kinder hören auch wieder Nirvana und tragen karierte Hemden zu Schnürboots, Converse sowieso.
Revival oder Prägung durchs Elternhaus?

Kommentare:

  1. Moin Moin,
    1995 kam meine Tochter zur Welt, zu dieser Zeit hatte ich nicht so viel Zeit zum nähen! Einige deiner gezeigten Modelle sind wieder total in, du kannst sie also gut noch einmal nähen! Einige meiner Lieblingsklamotten aus den 80-und 90er Jahren von dehnen ich mich damals nicht trennen konnte, hat/trägt meine Tochter heute mit wahrer Begeisterung, am besten findet sie, dass diese Modelle Einzelstücke sind!
    Im Moment wühle ich alte Strickzeitschriften aus dieser Zeit durch, da ich wieder die Liebe fürs stricken entdeckt habe!
    Danke fürs zeigen,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde es hätte was das Doppelkleid z.B. nochmal zu nähen, aus leichtem Leinen vielleicht und in rot...
      Schade dass ich von damals kein Bild habe.

      Löschen

Ich freu mich über deinen Kommentar!